Vom Zappelphilipp zum Genie – Hyperaktivität, Konzentrationsstörungen oder Leseschwäche müssen nicht sein!

Donnerstag, 19. September 2019 / 19:00 bis 21:00

Vom Zappelphilipp zum Genie – Hyperaktivität, Konzentrationsstörungen oder Leseschwäche müssen nicht sein!

Aufzeigen neuer Therapiemöglichkeiten nebst Ritalin und Co. Vortrag

Ein Schulstart kann nebst der Freude auf Neues stressig für Kinder und Eltern sein. Dies speziell dann, wenn Kinder sich nicht nach unseren oder den Vorstellungen von Lehrpersonen verhalten. Neue Studien zeigen auf, dass Mikronährstoffüberschüsse oder -mängel eine entscheidende Wirkung auf die Gehirnfunktionen von Kindern haben und sogar zu Hyperaktivität, Konzentrationsstörungen oder Leseschwächen führen können. «Dies muss nicht sein!» sagt Frau Dr. med. Antoinette J. Föhr-Keller, Medizinerin und selbst Mutter, die sich seit Jahren mit viel Engagement für die Aufklärung von Gesundheitsvorsorge und Behandlung mit Mikronährstoffe einsetzt.
An diesem Abend bringt sie uns auf einfache und verständliche Art näher, wie Mikronährstoffe die schulischen Leistungen und das Verhalten von Kindern beeinflussen und sogar eine Alternative zu Ritalin & Co. sein können. Während und auch im Anschluss an den Vortrag geht Frau Dr. med. Antoinette J.  Föhr-Keller gerne auf Ihre persönlichen Fragen ein.

Weitere Details erfahren Sie unter www.sundecham.ch

 

Kurskosten

CHF 30.-/Paare CHF 50.- / Abendkasse

Kursleitung

Antoinette J. Föhr-Keller, Dr. med., www.praxisfoehrkeller.ch

Anmeldung bis

16. September 2019

Auskunft

Mirta Waller, 041 780 67 91, info@sundecham.ch
info@sundecham.ch, kellerchristine@mac.com

Kursanbieter

S&E Schule und Elternhaus, Cham-Ennetsee, www.sundecham.ch

Zielgruppe

Eltern von Kindern im Schulalter, Eltern von Jugendlichen

Kommentare sind geschlossen.